Termine
amtl. Termine
Alle Nachrichten
amtl. Nachrichten
Aus der Verwaltung
Öffentliche Auslegungen
Straßenverkehr
Ausschreibungen
Aus den Gremien

Redaktion
spremberg.de

Anschrift:

DAKO datentechnik mbH
Gartenstraße 4
03130 Spremberg
Tel. (03563) 5095100
Fax (03563) 5095109

Geschäftszeiten:
Montag - Freitag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Aktuelle Informationen
Amtliche Bekanntmachung des…
Bekanntmachung der Bekanntmachungsanordnung…
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Ausschreibung - Beschaffung…
Aufhebung Ausschreibung -…
Ausschreibung - B 156 OD…
Ausschreibung - Vermessungsleistungen…
Ausschreibung - Bebauungsplan…
Vollsperrung der Drebkauer…
Stellenausschreibung - Technischer…
Empfang der Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin für eine…
Internationale Folklorelawine…
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter…
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter…
Ausschreibung - Ersatzneubau…
Abbruch und Ersatzneubau…
Öffnungszeiten der Bäder…
ODEG empfiehlt Tour nach…
Termine Bauernmarkt 2017…
Erscheinungstage vom "Amtsblatt…
Einsatzplan für die Kehrmaschine…
Fachkräfte gesucht! - Informationen…
Ortsbeiräte der Stadt Spremberg…
Rechnungsprüfungsausschuss…
Amtliche Bekanntmachung des Bebauungsplanes Nr. 93 „Nahversorgungszentrum Adolf-Damaschke-Platz“ der Stadt Spremberg
Die Stadtverordnetenversammlung Spremberg hat am 31.05.2017 den Bebauungsplan Nr. 93 "Nahversorgungszentrum Adolf-Damaschke-Platz" der Stadt Spremberg als Satzung beschlossen.

Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht.

Der Bebauungsoplan tritt mit der Bekannmachung in Kraft.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-3 BauGB bezeichneten beachtlichen Verfahrens- und Formvorschriften, eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes und nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorganges sind unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Dabei ist der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll. darzulegen (§215 Abs. 1 BauGB).

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 und § 39 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für die Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Spremberg, 06.06.2017

Christine Herntier
Bürgermeisterin


PDF-Datei   Satzungsexemplar - Planzeichnung - B-Plan Nr. 93
PDF-Datei   Satzungsexemplar - Begründung - B-Plan Nr. 93
1 2 [>] 



Suche
Mitmachen
Impressum
Terminkalender
Mitfahrzentrale
3XCMS
Home
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.